Spenden Fragen und Antworten

 

  • Wie wird meine Spende verwendet?

    Seit 1974 trägt der Förderkreis für die „Schwestern Maria“ finanziell zur Armenfürsorge der „Sisters of Mary of Banneux“ bei, vor allem zum Unterhalt der Heimstätten für Mädchen und Jungen in Asien und Lateinamerika.

    Auf den Philippinen sorgen sich 292 angestellte Lehrer, 116 Schwestern und weitere 259 Mitarbeiter um die Belange der 10.703 Jungen und Mädchen in den Heimstätten.

    46 Schwestern beschäftigen in Mexiko 165 Lehrer und 126 weitere Mitarbeiter. Sie tragen die Verantwortung für die Ausbildung von 5.215 mexikanischen Jungen und Mädchen.

    In Guatemala leben und lernen 2.027 Mädchen und Jungen bei den Schwestern. 68 angestellte Lehrer, 30 Schwestern und 68 weitere Mitarbeiter übernehmen die Verantwortung für alle schulischen Dinge.

    In Santa Maria (Brasilien) sorgen sich zehn Schwestern um die 752 Mädchen. 29 Lehrer sowie 18 weitere Mitarbeiter tragen dazu bei, dass die Jugendlichen eine gute Ausbildung erfahren. 251 Jungen besuchen die Tagesschule der Marienschwestern in São Bernardo vor den Toren São Paulos.

    Nach gerade einmal fünf Jahren ist die Heimstätte für Mädchen in Honduras bereits voll ausgelastet.10 Schwestern kümmern sich um das Wohlergehen der 707 Mädchen. Diese werden von 24 Lehrern unterrichtet. 2017 haben 242 Jungen aus ärmsten Verhältnisse ihre Ausbildung in der neuen Schule in Amarateca begonnen.

  • Kann ich Ihnen meine Spende anvertrauen?

    Der Verein ist vom Finanzamt Ettlingen seit seiner Gründung in ununterbrochener Folge als förderungswürdig anerkannt. Der deutsche Förderkreis für die „Schwestern Maria“ zählt bereits seit 1996 zum kleinen Kreis der Organisationen, die das DZI-Spenden-Siegel ununterbrochen tragen dürfen. Das DZI-Spenden-Siegel bescheinigt, dass wir mit den uns anvertrauten Geldern sorgfältig und verantwortungsvoll umgehen.

    Ein internationaler Prüfbericht gibt Auskunft über die Armenfürsorge der „Sisters of Mary of Banneux“ und auch über die Verwendung der Spenden aus Deutschland.

  • Wie und wann bekomme ich meine Spendenbescheinigung?

    Damit Sie mit Ihrer Spende Steuern sparen können, erhalten Sie von uns im Januar des Folgejahres automatisch eine Zuwendungsbestätigung. Dafür benötigen wir Ihre Adresse, die Sie ganz bequem und einfach im Online-Formular eintragen können.

  • Wie sicher sind meine persönlichen Daten bei der Online-Spende?

    Bei der Nutzung Ihrer Daten halten wir uns strikt an den vom Gesetzgeber vorgeschriebenen Datenschutz. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen zur Sicherheit Ihrer Daten finden Sie in unserer → Datenschutzerklärung.

    Ihre persönlichen Daten im Spendenformular werden mit einem weltweit anerkannten SSL-Schlüssel sicher übertragen – so dass unberechtigte Dritte am Lesen der übermittelten Daten gehindert werden.

  • 1